GesellschaftsWissenschaftlicherBeirat (GWB) des M/L

marxistisch-leninistischer GWB

marxistisch-leninistischer
gesellschaftswissenschaftlicher Beirat
GWB
 
Der marxistisch-leninistische gesellschaftswissenschaftliche Beirat trägt dazu bei,
dass die vielschichtigen, materiellen, finanziellen und ökonomischen,
historischen, kulturellen, zwischenmenschlichen Beziehungen, Lebensbedingungen,
Lebensweisen gesellschaftlichen Verhältnisse analysiert, den Wert und die
Möglichkeiten für die weitere gesellschaftliche Entwicklung darstellt und aufzeigt bzw.
die Möglichkeit bietet, diese Wissenschaft in seiner Komplexität für die politische
Entscheidungsfindung nutzbar zu machen.
Wilhelm Liebknecht verkündete zum Begräbnis von Karl Marx am
16. bzw. am 18.März 1883 folgende Worte: „Die Gesellschaftswissenschaft,
welche Marx dem Volke erschlossen hat, tötet den Kapitalismus und mit ihm
die Götzen und Herren der Erde, welche, solange sie leben, den Gott nicht
sterben lassen. Die Wissenschaft ist nicht deutsch. Sie kennt keine Schranken,
vor allem nicht die Schranken der Nationalität. Und so mußte der Schöpfer
des 'Kapital' naturgemäß auch der Schöpfer der Internationalen Arbeiter-Assoziation  werden.
Die Basis der Wissenschaft, welche wir Marx verdanken, setzt uns in den Stand, allen Angriffen
der Feinde zu trotzen und den Kampf, welchen wir unternommen haben, mit stets wachsenden
Kräften fortzusetzen. „ nachlesbar unter:

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.de
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...

Harry Machals | Antwort 12.07.2014 02.55

Es stellen sich taltusend Fragen ,wovon ich folgende für ziemlich wichtig halte:
Wer sind die integrierenden Persönlichkeiten an der Spitze des Beirats ?

lothar | Antwort 08.03.2013 09.13

harald, in beiden angelegenheiten hast du recht. Gehen wir von der Notwendigkeit aus, da muessen wir ueberlegen, was ist zu tun??? Ja das ist ein Projekt ...

Harald Holtz | Antwort 07.03.2013 13.24

Der GWB ist schon eine sehr gute Sache, aber wohl schwer im Augenblick in der Praxis umzusetzen(schon wegen mangelnden materiellen Grundlage, An- und Abreise us

Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.01 | 22:32

Hallo Lothar,

kurz zur Info an Dich und die anderen GenossInnen. Auf Facebook treibt zur Zeit ein Querfrontfake-Account mit dem Namen Reiner Bednarski Unwesen.

...
21.08 | 21:09

Moin, Moin Lothar,

ich möchte gern Mitglied im Land Schleswig-Holstein werden. Wer ist mein Ansprechpartner in diesem Land und wie kontaktiere ich die Gruppe?

...
24.04 | 16:18

Häupl, Lothar
L.Haeupl@t-online.de

...
10.03 | 20:53

Deutsche Kameraden! Danke fuer ihre Hilfe! http://gazeta-sp.ru/sekretar-kompartii-germanii-lothar-haeupl-privez-gumpomosch-na-donbass.html

...
Ihnen gefällt diese Seite